Über mich

Moers braucht mutige Menschen.

Ich bin 19 Jahre alt und wohne schon fast mein ganzes Leben lang in Moers-Utfort. Ich spiele Basketball, fahre Kanu  und studiere Volkswirtschaftslehre.

Politik 

Fortschritt und Verantwortung.

Weil in der lokalen Politik viele Herausforderungen auf unsere Stadt warten, möchte ich selber Teil der Lösung werden.

Bei der Wahl 2020 war ich jüngster Kandidat für den Stadtrat .

Aktuelles aus Moers

Hier finden Sie aktuelle Artikel aus der Moerser Stadtpolitik:

Im Zuge der Pandemie steht der lokale Einzelhandel ganz besonders unter Druck. Nach Zahlen des Handelsverbands war es lediglich der […]
Nach der Offenlegung zur geplanten K1-Deponie an der Lohmannsheide auf der Stadtgrenze zwischen Moers und Duisburg melden sich auch die […]
Der Wählerwille zählt leider doch nur vor den Wahlen Paul Süßer und Dino Maas haben eine sogenannte OBM (Offene Bürger […]

Der Politikwechsel für Moers.

Ein modernes Moers, das am Puls der Zukunft ist, braucht neue Ideen.
Ich schlage Ihnen folgende Lösungsansätze vor.

Verbannen wir Warteschlangen vor dem Bürgeramt in die Geschichtsbücher. Alle Leistungen des Bürgerservice müssen zukünftig sicher und einfach online verfügbar sein, dennoch sollen auch weiterhin persönliche Ansprechpartner ergänzend erhalten bleiben. Ihre Zeit ist zu kostbar! Auch die Verwaltung muss so digital werden wie die Moerser selber! Durch digitalisierte Prozesse wird die Verwaltung effizienter.  Raus aus dem letzten Jahrhundert!

Schauen Sie der Politik über die Schulter und beenden sie undurchsichtige Entscheidungen aus den Hinterzimmern! Ich fordere die Live-Übertragung aller Sitzungen des Stadtrats und anschließende Verfügbarkeit zum nachträglichen Anschauen. Machen Sie sich ein eigenes Bild. Wer für Sie im Stadtrat sitzt, muss auch nach der Wahl für die Bürgerinnen und Bürger einstehen.


Kastellplatz erhalten

Der Kastellplatz ist der zentrale Ort für unsere einzigartige Kirmes, unseren idyllischen Weihnachtsmarkt und zahlreiche Veranstaltungen, die unser Stadtleben lebendig machen. Eine verbessernde Umgestaltung einiger anliegender Gebäude ist wichtig, aber gegen die Bebauung und das Ende von Kirmes und Weihnachtsmarkt werde ich kämpfen!

umwelt und klima

Die Ausrufung des Klimanotstands in Moers wurde dazu genutzt, sich der Erarbeitung echter Umweltschutzmaßnahmen zu entziehen. Begrünungsprojekte von Alleen, Dächern städtischer und privater Gebäude und Fassaden sollen gefördert werden. Dazu soll die Stadt Geldförderungen von EU, Bund und Land endlich abrufen! Ich möchte ein Ende der trügerischen Symbolpolitik und den Anfang echter pragmatischer Lösungen.

Moers wächst mit seinen Menschen, seinen Kreativen und seinen Machern. Kleine bzw. mittlere Unternehmen und Betriebe sind das Herzstück unserer sozialen Marktwirtschaft vor Ort. Ich möchte mich für eine hervorragende Infrastruktur und niedrige Gewerbesteuer einsetzen, die es diesen Unternehmen und Betrieben in Moers ermöglichen, attraktive gerecht bezahlte und nachhaltige Arbeitsplätze zu schaffen und so die Wirtschaftsstruktur stärken.


Sicherheit schafft freiheit

In Moers muss sich jeder sicher fühlen können. An einigen Brennpunkten – wie z.B. Bahnhof, Homberger Straße und Königlicher Hof -, an denen es immer wieder zu Verstößen gegen Recht und Gesetz kommt, müssen wir das Entstehen möglicher Angsträume oder rechtsfreier Räume verhindern und ein vertrauensvolles Sicherheitsgefühl schaffen. Ich setze mich daher für verstärkte Kontrollender Polizei an diesen Orten ein. Brennpunkte sicher machen!

Grundsteuern, die Moerser belasten, dürfen nicht aufgrund einer schlechten finanziellen Lage angehoben werden, sondern müssen gesenkt werden, um alle zu entlasten. Ich möchte mich für strikte Ausgabendisziplin einsetzen und Steuerverschwendung sowie Ineffizienz auf Kosten aller Bürger den Kampf ansagen. Generationengerechte und verantwortungsbewusste Finanzen sind die Grundlage für die Zukunft. Schulden von heute sind der Bremsklotz von morgen!

Gute Ausstattung in Schulen aber auch auf Schulhöfen sind eine Pflichtaufgabe. Damit das digitalste an der Schule nicht die Pausen sind, setze ich mich für schnelles Internet und moderne digitale Ausrüstung ein, sodass modernes Lernen gelingt. Das Arbeiten in der Welt von morgen kann nicht mit den Methoden von vorgestern gelehrt werden. Machen wir unsere Schulen zu Zukunftsschmieden und zum Ort des sozialen Aufstiegsversprechens!

Im Bereich des neuen Edeka-Center muss dringend ein neues Verkehrskonzept her. Durch intelligente Ampelschaltungen auf der Rheinberger Straße und Tempo-Smileys lassen sich auch die Folgen der schlechten Verkehrssituation für das Neubaugebiet in Utfort abmildern. Dafür werde ich mich einsetzen . Für bessere Radwege und eine höhere Frequenz des ÖPNV möchte ich mich ebenfalls in ganz Moers starkmachen. Die RB31-Linie muss dringend qualitativ verbessert werden.


Pop-Up Stores 

Die Innenstadt leidet unter Leerstand. Durch die Covid19-Pandemie steht der Einzelhandel unter Druck. Um neues Interesse zu wecken, setze ich mich für die Etablierung von Pop-Up Stores ein. Damit der Einzelhandel stark bleibt, müssen Parkgebühren in der Innenstadt langfristig entfallen und mehr Radstellplätze eingerichtet werden.

Gründer und innovation

Um Leerstand zu bekämpfen und Innovation zu fördern, setze ich mich für Pop-Up-Stores in der Innenstadt ein, bei denen Betreiber unterschiedlich in verschieden Zeiträumen wechseln können. Co-Working-Spaces für Start-Ups oder Freelancer können nach ähnlichem Konzept positiv begleitet werden. Darin sehe ich besonders für die Attraktivierung der Homberger Straße und des Königlichen Hofs großes potential. Dear Start-Ups, keep calm and move to Moers!

Licht an

Die Straßenbeleuchtung soll nachts wieder eingeschaltet werden, um ein positives Sicherheitsgefühl für die Menschen in Moers zu schaffen.

Die LED-Umrüstung senkt den Energiebedarf massiv, deshalb rechtfertigen Einsparmaßnahmen die Nachtabschaltung nun nicht mehr.

Eindrücke aus dem Wahlkampf 2020

Im Wahlkampf habe ich mich für meine Themen stark gemacht.

Wenden Sie sich an mich!